Winter 2009 Sillian (Westerwald Gruppe)

Der letzte Tag - ein wenig chaotisch...

Erstellt: Samstag, 07. Februar 2009 Zuletzt aktualisiert: Freitag, 31. Januar 2014
Geschrieben von Schüler der Landesschule für Hörgeschädigte und Schwerhörige, Neuwied
2009_westerwald_8Wir sind um 5 Uhr geweckt worden und mussten sofort unsere Sachen packen und die Betten abziehen. Um 5.30 Uhr mussten unsere Koffer unten sein und um 6 Uhr durften wir frühstücken. Dann mussten wir bis 7.10 Uhr auf den Bus warten. Als der Bus kam, war ein richtiges Chaos. Wir mussten die ganzen Koffer über glatte Straßen zu dem Bus bringen. Dann haben wir uns auf die Heimfahrt gemacht. Die Heimfahrt ist sehr lange (12 Stunden).

Freitag, der 06.02.2009

Erstellt: Freitag, 06. Februar 2009 Zuletzt aktualisiert: Freitag, 31. Januar 2014
Geschrieben von Maxi W. und Maxi M., Kääs und Krogi und Tim

2009_westerwald_7Heute Morgen um 6.30 Uhr in der Früh klingelte der Wecker, und keine Minute später kam Herr Koßmann rein um uns sanft zu wecken. Das Wetter war sehr bewölkt und es schneite. Gegen 7 Uhr trafen sich alle um gemeinsam zu frühstücken, danach machten wir uns fertig zum Skifahren. Auf dem Berg angekommen übten die einzelnen Gruppen für das anstehende Rennen am Mittag. Nach dem Mittagessen wurden die Startnummern ausgeteilt und wir fuhren an den Start, wo es noch eine kleine Schneeballschlacht gab, die an sich eigentlich ganz lustig war. Das Rennen verlief sehr gut und alle kamen heil unten an. Anschließend wurden die Skisachen zurückgebracht und es ging zurück ins Hotel um sich zu Duschen und umzuziehen. Am Abend gab es dann noch die Siegerehrung vom Abschlussrennen und eine Disco.

Erlebnisse der Waldbreitbacher Schüler der Deutschherren-Schule

Erstellt: Donnerstag, 05. Februar 2009 Zuletzt aktualisiert: Freitag, 31. Januar 2014
Geschrieben von Deutschherren-Schule, Waldbreitbach
2009_westerwald_6Hallo hier ist die Jessica. Ich kann leider kein Ski fahren, weil min Arm angebrochen ist. Deshalb lag ich heute in der Sonne und habe gechillt. Es ist zwar manchmal langweilig, aber auch lustig. Ich habe auch viele nette Leute kennen gelernt.

Hallo hier ist Marietta. Ich konnte von Anfang an Ski fahren. Es macht mir sehr viel Spaß. Aber ich freue mich, wenn ich wieder zu Hause bin. Die Zeit hier hat mir aber auch gut gefallen, weil ich viele neue Leute gefunden habe. Ich bin auch schon die schwarze Piste gefahren.

Hallo hier ist die Annika. Ich kann jetzt schon besser Ski fahren. Aber ich falle manchmal auch noch hin. Es war eine schöne Zeit hier. Aber ich freue mich auch auf zu Hause.

Hallo hier ist die Catrin. Es hat zu Anfang nicht so gut geklappt, aber am zweiten Tag ging es sehr gut. Ich fahre trotz meinen Knieschmerzen und es macht sehr viel Spaß. Die Zeit hier ist voll geil, aber ich vermisse mein zu Hause.

Hallo hier ist der Matthias. Ich kann schon gut Ski fahren, lege mich aber noch das eine oder andere Mal hin. Ich habe viele nette Leute kennen gelernt und werde mit ihnen in Kontakt bleiben. Ich habe mir wehgetan (Knieschmerzen), aber es ist auszuhalten. Ich bin schon blaue, rote und schwarze Pisten gefahren. Leider gibt es auch Leute, mit denen ich nicht klar komme, aber das ist nicht der Rede wert und ich freue mich auf zu Hause. Wir haben auch Eisstockschießen gespielt, Snow-Happening gemacht und wir werden noch rodeln. Es ist hier sehr witzig und ich freue mich schon auf Euch und den Hund.

Hallo hier ist der Christopher. Ich kann schon besser Ski fahren als vorher. Ich stolpere zwar noch einige Male, aber ich heize die Strecken schon ziemlich schnell runter. Das Essen ist auch gut und es macht mir richtig Spaß. Und wenn ich kann, fahre ich nächstes Mal wieder mit.